Nach dem eher ernüchternden Ergebnis der bisherigen Versuche, wird jetzt alles auf umgeschrieben, ich behalte aber einen Branch für die Neutralino.js-Version, aber in diesem Fall hätte ich jetzt lieber ein Programm das läuft, als gar kein Programm.

Letztlich hängt es gerade auch nur an nexe/nexe das beim compilieren der PouchDB-Extension nur Datenmüll produziert.

Show thread

Hat jemand eine Idee wo ich mit einer freien Lizenz finde, eigentlich benötige ich nur eine Teekanne...

#418

Trotzdem bin ich zufrieden, auf dem Server liegen größtenteils nur Projekte die mit einem Headless-CMS kommunizieren.

Auch Passwörter und Zugänge in andere System sind Begrenzt auf ein Projekt und was sie benötigen.

Alle Seiten hängen an einem Deploy, sollten diese Schadcode enthalten kann ich sie einfach überschreiben.

Einzig ärgerlich ist der Aufwand vorsorglich alles auszutauschen. Aber die ganzen Mühen im Vorfeld haben sich jedenfalls gelohnt.

(2/2)

Show thread

"Ich bin mir nicht sicher ob ich dir die URL geben kann, wegen unserem neuen Sicherheitskonzept"

5 Minuten herum gesucht und die Mega geheime URL gefunden, das SSL Zertifikat ist ungültig. Das neue Sicherheitskonzept begeistert mich durch seine Schlichtheit.

Node.js build für Linux mit nexe/nexe funktioniert, nur der mit Windows nicht, also Windows 10 in eine VM um zu verifizieren ob die Probleme an Linux liegen und möglicherweise noch pkg zu testen.

Ganz vergessen das die Installation von Windows 10 auch eher ein Cookie Banner ist,

"Online Account or Limited Experience"

Show thread

Extensions für neutralino.js.org mit Nexe zu packen, ist eigentlich gut, aber wird schwierig sobald es zu Prebuilds kommt, wobei ich mir gerade nicht mal sicher wofür er ausgerechnet die benötigt...

Interessant dabei, die Tutorials die ich zu Nexe bisher fand, gehen eher von einem Idealen Zustand aus, aber Thematisieren das Problem mit den Prebuilds gar nicht. Vermutlich hätte das das Tutorial ruiniert.

Show thread

Ah oh, das kannte ich noch nicht, womit ich das Problem der Extensions in neutrolino.js lösen könnte... nodejs -> exe, bin

Dann wohl "git stash" und ich lösche mal alle Änderungen für nw.js, WUHU!

github.com/nexe/nexe

Show thread

Festgestellt das die Extenstions logischerweise einen Nativen Process benötigt, was das Installieren schwieriger macht, bei dem Potato-Launcher wäre es dann nötig NodeJS zu haben... was jetzt die Portabilität erschwert. Ich probiere doch mal nw.js aus.

Show thread

Ich finde es schön das ein Kunde den Call immer noch mit "Einen wunderschönen Guten Morgen!" beginnt, obwohl er ja weiß das wen ich Anrufe, ich wieder was gefunden habe was nicht richtig funktioniert.... 😅

Etwas mit neutralino.js.org herumprobiert und einen Launcher für den Desktop programmiert, soll nicht viel können, dient eher dazu Komponenten zu testen.

ist nicht unähnlich, aber sparsamer mit den Ressourcen. Hat auch auch die Möglichkeit Extensions über Websockets einzubinden. Debugging ist dafür eher... anders.

Unter "Release" befindet sich der Build. Sollte auf allen System laufen (vermutlich)

gitea.node001.net/HerrHase/pot

Ist irgendwie an mir vorbei gegangen das OpenStreetMap mit einem eigenen Tile-Server betrieben werden kann... was ja einige Probleme löst.

Gefunden habe ich dazu eine Liste mit Tile-Servern die verfügbar sind,

wiki.openstreetmap.org/wiki/Ti

und eine sehr gute Anleitung wie es möglich die Daten zu begrenzen und nur eine Region oder Stadt die man benötigt zu erstellen,

blog.astrid-guenther.de/maplib

Danke an @astrid

Ganzen Tag damit zugebracht die undokumentierten Workarounds meines Vorgängers nachzuvollziehen, das sind auch Kreative Lösung dabei. Das Abbilden der Arbeitszeiten ist da sozusagen die Kirsche auf der Sahne...

Es wird definiert das ein Tag bis um 6 Uhr geht, die Uhrzeit wird als Sekunden 0-86400 abgelegt und weil ja das Datum eigentlich alles ruinieren würde, wird die Arbeitszeit so sortiert das 0-21600 nach Mitternacht des nächsten Tages ist... TATA

"Committen wir eigentlich auch die CSS-Dateien?"

Lass uns mal überlegen, .gitignore sagt "nein", das CSS-Verzeichnis im Public-Verzeichnis ist leer, als letzte Commit-Message steht auf dem Verzeichnis "remove css & js files", die Person hat vollen Zugriff auf das Repository und soll sich ab heute mit um den Deploy kümmern, was bereits seit Wochen immer wieder erwähnt wurde.

Etwas versucht mit "vielleicht" zu antworten 😬

Interessante Alternative zu gefunden, einige Stunden damit verbracht, die Docs sind ganz gut und es wäre heute auch schon mehr dabei raus gekommen, hätte ich den Fehler früher gefunden, zu dem ich jetzt schweigen werde... 😅

neutralino.js.org/

Kreativ Modus im völlig veraltenden Framework gefunden, die WHERE-Clause kann unter bestimmten Bedingungen zu einer Art <string>% Abfrage werden.

Mit dem Kunden habe ich abgemacht, sollte ich das nächste mal Artefakte dieser Art finde, lasse ich im Hintergrund Geigenmusik laufen, während ich ihm diese sehr schlechten Nachrichten versuche nahezubringen.

Heute eine Boilerplate für erstellt mit Fastify, Laravel-Mix, Plain UI und Eta.js, diese enthält so eine "Best Practise" die ich mir die letzten Wochen erarbeitet habe.

gitea.node001.net/HerrHase/fas

Wieder was gelernt, die Aussage "Git, ja klar das kann ich" hat durchaus einen beachtlichen Definitionsspielraum.

Eine davon ist, Arbeitsergebnisse in einem Branch zu horten, dann unter den Tickets zu schreiben was auf Live und Staging gehört wobei die Commits mit so schönen Titeln wie "Parts of <id>, <id>, <id>" beschrieben werden.

hat irgendwie vergessen für das Module "Treeview" eine Anleitung anzulegen, jetzt ein bisschen geraten und habe auch direkt die Navigation in der Entwicklungsumgebung getötet, das könnte einer dieser Tage werden 😅

Ist noch alles nicht so richtig "yeah", aber mit fastify + eta lassen sich immerhin schon Daten aus einer Directus Instanz abrufen und darstellen

gitea.node001.net/HerrHase/sup

Show thread

Funktionen von Laravel Blade nach Liquidjs portieren, das könnte sehr spannend werden

Show older
Node001

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!